Über mich

Ich heisse Patricia Schmed-Sialm, bin verheiratet, Mutter von zwei Töchtern und wohne seit 1999 in Davos.

Berufliche Ausbildung
Juli bis Oktober 2019 Ausbildung zur Klangmassagepraktikerin nach Peter Hess
Seit Juni 2019 Innerwise Coach
seit November 2018 N.O.T. -Therapeutin (Neurale Organisationstechnik) – Hält dein Kopf?
seit März 2018 zertifizierte Body Code-Anwenderin
seit Januar 2018 zertifizierte Emotionscode-Anwenderin
seit Oktober 2017 Mitglied im KineSuisse, Berufsverband für Kinesiologie
seit September 2017 KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat; KT Methode: Kinesiologie
August 2017 bis Juli 2019 Lateinlehrerin am Hochalpinen Institut in Ftan
2016 Ausbildung zur Therapeutin der Schüsslersalze und der Blütenessenzen (Bachblüten und australische Buschblüten inkl. Energiezentren-Therapie)
seit 2016 Diverse Weiterbildungen im Bereich der Kinesiologie: am IKAMED in Zürich, am APAMED in Jona/Rapperswil, am IAK in Kirchzarten (Deutschland) mit Kursen in Kinesiologie mit Fachschwerpunkt Gehirn, an der Paracelsus-Heilpraktiker-Schule in Zürich
2016 Ausbildung zum wingwave-Coach
2015 Ausbildung zum Brain-Gym-Teacher
2013 - 2016 Dreijährige Ausbildung zur diplomierten IK-Kinesiologin am IKAMED in Zürich
1997 Gymnasiallehrerinnendiplom
1988 - 1993 Romanistikstudium an der Universität Freiburg i. Ue. (Rätoromanische Sprache und Kultur, Philologie romane und Lateinische Sprache und Kultur)
1988 Matura Typ B an der Klosterschule Disentis

Berufliche Tätigkeiten
Meine Tätigkeit als Gymnasiallehrerin habe ich an der Klosterschule in Disentis gestartet, in der ich während meines Studiums Deutsch, Französisch und Romontsch Sursilvan unterrichtet habe (1989-1992).
Nach dem Studium habe ich zuerst als Redaktorin beim Radio Romontsch in Chur in der Abteilung Information gearbeitet (1993/94). Dann zog es mich wieder in die Schule: Sechs Jahre unterrichtete ich am Bündner Lehrerseminar in Chur die Fächer Romontsch Sursilvan, Surmiran und Sutsilvan und den Medienkurs (1994-2001). Ein Jahr unterrichtete ich auch an der Bündner Kantonsschule Romontsch Sursilvan (1998/99). Nach den Geburten meiner zwei Töchter wurde ich als Romanisch-Sprachlehrerin im Rahmen der einjährigen Ausbildung zur Romanischlehrkraft für die Oberstufe der Volksschule des Kantons Graubünden (2003/04) eingestellt und war Dozentin für Grammatik und vergleichende Linguistik an der Schule für Angewandte Linguistik in Chur (2004/05).
Ich zog nach Davos und war dort von 2008 bis 2012 als Lateinlehrerin an der Schweizerischen Alpinen Mittelschule Davos (SAMD) und von 2013 bis 2015 Jahre als Deutschlehrerin für Fremdsprachige an der Stiftung Sportgymnasium Davos (SSGD) tätig.
Von 2013 bis 2016 unterrichtete ich Deutsch (Niveaus A1 bis C1) am AO in Clavadel, bis 2018 unterrichtete ich AO-Angestellte noch auf privater Basis.
Von 2017 bis Juli 2019 war ich zwei Jahre Lateinlehrerin am Hochalpinen Institut in Ftan.
Seit Januar 2019 unterrichte ich wieder Latein an der Schweizerischen Alpinen Mittelschule Davos (SAMD).
Seit 2016 bin ich als diplomierte Kinesiologin tätig, seit 2017 in eigener Praxis in Davos.

Weiterbildungen

Kurse in der Schweiz: IKAMED in Zürich, Apamed in Jona, Paracelsus in Zürich, Ein-Klang in St. Gallen
Kurse in Deutschland: IAK in Kirchzarten
Dozent/Dozentin
Health Kinesiology 1 + 2 Ulrike Walter
Klangmassage nach Peter Hess (in Ausbildung) Helen Heule und Christina Luginbühl
Das Akupunktursystem David Corby
Sips physical /zero und Reflexe Ian Stubbings
September bis November 2018 N.O.T.-Ausbildung Andrea Leibundgut
Histaminintoleranz Hugo Tobar
Pathologie: Haut und Hautanhangsgebilde (Haare, Nägel, Zähne) und Ohren Hugo Tobar
Applied Physiology 1 (Blütenessenzen, Gefühle, Gedanken, Klang, Einstellungen),2 (Muskelmonitoring),3 (Can opener) und,5 (Tibetische Achten) Wolfgang Fischer
Sips 1-3 von Ian Stubbings: spezifische Widerstandspunkte lösen Blockaden Ursi Poltera
Wingwave Coaching Ursi Poltera
Emotionales Akupunkteklopfen Susi Achermann
Chakra Balancing (Teil 1 und 2) Christian Blanck
Frühkindliche Reflexe Annegret Chucholowski
Seven Chi Keys (Chakren balancieren) Wolfgang Fischer
Schachbrettmethode Ueli Tanner
R.E.S.E.T.,Philip Rafferty (Teil 1 und 2) Manuela Wagener
Three in One (Gordon Stokes/Daniel Whiteside):
One Brain Silvia Gallus und Elisabeth Schneider
Tools of the Trade Silvia Gallus und Elisabeth Schneider
Advanced One Brain (Teil 1 und 2) Silvia Gallus und Elisabeth Schneider
Funktion und Struktur (Teil 1 und 2) Alice Gähwiler
Strukturelle Neurologie (Teil 1 und 2) Alice Gähwiler
Kurse in Kirchzarten, (IAK Forum International), Fachschwerpunkt Gehirn Dozent/Dozentin
Mit Akupressur gegen Schmerz und Unwohlsein Wayne Topping
Energy Centers Wayne Topping
Overcoming Adversity Wayne Topping
Brain Formatting Ulrike Walter
Neuro-Meridian-Kinestetik (NMK 1 und 4 Lernen) Irmtraud Grosse-Lindemann
Sips 4 (u.a. Trauer, Entzündung) Alfred Schatz
NMK Trauma Irmtraud Grosse-Lindemann
Neuro Emotional Pathways (Teile 1-3): Emotionen, wie Wut, Angst, Panik … Kieferprobleme balancieren) Alfred Schatz
Biochemie der Psyche (Balancieren von Neurotransmittern/Botenstoffen, z.B. Aspartat, Dopamin, Endorphin, GABA, Histamin, Serotonin, Oxytocin…) Alfred Schatz
Emotionen, Spiritualität und Berufung David Corby
Brain Hologram Modul A Alfred Schatz
Leaky Gut Hugo Tobar
Burn out Hugo Tobar
Balancieren mit den fünf Elementen Hugo Tobar
BAP: Body Alignment Proprioception von Ian Stubbings : Körperausrichtung Alfred Schatz
Pin Code (Reflexe, Zentrierung und Weiteres) Martin Grunder
Body Structure 1 und 2 :,Balancieren von Muskeln, Knochen, Sehnen, Bändern, Nähten, Faszien, Gelenken…, von den Augen und vom Mittelohr Hugo Tobar
Pathologie Struktur und Augen Hugo Tobar
Immun- und Impfsystem Hugo Tobar
Hormone balancieren Hugo Tobar
Klangheilung mit Stimmgabeln Dr. John Beaulieu
Sips 5-7 und Wasser Ian Stubbings
Kurse: Kinesiologie für Kinder I. Käser
M. Leuenberger
K. Schulthess